ARCHIV
2009      2010      2011  2012  2013   2014 2015  2016  20172009.html2010.html2011.html2012.html2013.html2015.html2016.html2017.htmlshapeimage_2_link_0shapeimage_2_link_1shapeimage_2_link_2shapeimage_2_link_3shapeimage_2_link_4shapeimage_2_link_5shapeimage_2_link_6shapeimage_2_link_7
 
Februar
Veranstaltung von Bernhard&Meyer, Atelier 1: 

*PAPIER *

Vernissage am Freitag, den 21.02.2013 um 18:00 Uhr 
mit Musikimprovisation von Ahmed Maissa

Finissage am Sonntag, den 9.3. 2014 um 16:00 Uhr:
Lesung von Barbara Westhaus (Kulturinitiative Rhein-Main)  aus: Lothar Müller, Weiße Magie. 
Die Epoche des Papiers /© Carl Hanser Verlag München 2012
April
März

Die aus Vietnam stammende Mai Nguyen zeigte ihren Dokumentarfilm „Vietnam – Spuren eines Krieges“ am Sonntag, den 8. April um 18 Uhr im Atelierhaus Darmstadt, Raum 6. „Im Film untersucht eine junge Vietnamesin, in Deutschland aufgewachsen, ihre Familiengeschichte. Inspiriert vom Schicksal ihres Großvaters hat Mai einen spannenden und informativen Dokumentarfilm gedreht. Einen Krieg, der vor vier Jahrzehnten endete, bringt sie uns Heutigen sehr nahe: in ihren Gesprächen mit ganz verschiedenen Zeitzeugen des Vietnam-Krieges“, so die Jury der Visionale 2013, einem hessischen Jugend Medien Festival. Für die authentische Spurensuche wurde der Film mit dem ersten Preis belohnt in der Kategorie Young Director 20 bis 27 Jahre. 

Der Film wurde am Anfang 2013 fertig produziert. May schrieb das Drehbuch auf Englisch, weil sie damals noch kein Deutsch sprach. Sie übernahm in dem Projekt die Regie, führte die Kamera, machte den Schnitt und die Produktion. Der Film ist drei-sprachig: Deutsch, Englisch und Vietnamesisch, jeweils mit deutschen Untertiteln. May  Nguyen wurde in Vietnam geboren und kam mit 16 Jahren nach Darmstadt. Heute lebt sie in München und kam eigens zur Aufführung ins Atelierhaus.

>>>> zur Fortsetzung bitte hier klicken >>>>>>



2014_-_bis_August.html